„Lübcke Talk“ in Hamm mit Ulrike Lindken (KFM)

Eine Veranstaltung zur Sonderausstellung „Hier und Jetzt – Aktuelle Kunst in Westfalen“

Am Samstag, 13. Oktober 2018, um 14 Uhr fanden sich Kunstinteressierte ein, um über Themen rund um den „Kunstpreis der Stadt Hamm“ zu diskutieren. Mit dabei waren die Künstlerin Ulrike Lindken als Gewinnerin des Publikumspreises 2018, die Kuratorin der Ausstellung „Hier und Jetzt“ Dr. Diana Lenz-Weber, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung der Sparkasse Hamm für Kunst und Kulturpflege Torsten Cremer und der Teilnehmer der Fachjury und Kurator im Kunstverein Plettenberg Volker Hauer. Den „Lübcke-Talk“ moderierte Christoph Aßmann.

 
Westfälischer Anzeiger vom 15.10.18, Foto Reiner Mroß

 

Publikumspreis für KFM-Künstlerin Ulrike Lindken

Ulrike Lindken, bildende Künstlerin aus Münster und Mitglied im KünstlerinnenForum Münsterland e.V. erhielt in der Ausstellung „Hier und Jetzt – Aktuelle Kunst in Westfalen“ im Gustav-Lübcke-Museum in Hamm den Publikumspreis für ihre Arbeit „Komm großer schwarzer Vogel“. Am Sonntag, 30. September 2018, 11.30 Uhr fand die Preisverleihung statt. 

Herzlichen Glückwunsch!

   © Foto: Ulrike Lindken

 

KFM-Führung durch die Ausstellung „Hier und Jetzt –Aktuelle Kunst in Westfalen“ im Gustav-Lübcke-Museum Hamm

Einige Mitglieder des KünstlerinnenForums Münsterland e.V. und Gäste haben die Ausstellung „Hier und Jetzt – Aktuelle Kunst in Westfalen“ in Hamm besucht.
Durch die Ausstellung führte die Kuratorin und Stv. Direktorin des Gustav-Lübcke-Museums Frau Dr. Diana Lenz-Weber.
Die vielfältigen Arbeiten und unterschiedlichsten künstlerischen Positionen der in der Ausstellung vertretenen 61 Künstlerinnen und Künstler boten den Rahmen für einen regen Austausch zwischen den Besuchern zu verschiedenen Themen wie „Akualität in der Kunst“, „Licht und Schatten“ oder „Materialität und Beschaffenheit“.
Nach der anderthalbstündigen Führung durch die Ausstellung ließen die TeilnehmerInnen den Nachmittag im Museumscafé ausklingen.

 

           

 

Die Überraschung im Geläufigen – 
eine Kooperation vom KünstlerinnenForum MünsterLand e.V. und der Galerie Münsterland e.V.

Ausstellung des KFM | Galerie Münsterland Emsdetten |  08.07. – 26.08.2018

Die Ausstellung war ein Kooperationsprojekt zwischen dem Kunstverein Galerie Münsterland und dem KFM und zeigte eine große Bandbreite aktueller künstlerischer Positionen – Anne Fellenberg [Fotografie, Objekte], Elisabeth Fellermann [Objekte, Installationen], Susanne Heitmann [Malerei], Waltraud Kleinsteinberg [Zeichnungen], Gabriele Maria Koch [Installation], Martina Lückener [Scherenschnitte], Christina Sauer [Grafik], Gisela Schäper [Fotografie], Monika Scholz [Malerei], Julia Siegmund [Wandmalerei], Sabine Swoboda [Fotografie], Veronika Teigeler[Objekte, Malerei], Monika Vos [Installationen, Zeichnungen], Martina Wichmann [Objekte], Verena Ziegler [Objekte].

Siehe auch unter # Gastspiele

      

Am Sonntag, 08. Juli 2018, 11:00 Uhr, wurde die Ausstellung durch Elisabeth Fellermann vom Vorstand des KünstlerinnenForum Münsterland e.V. und die Kunsthistorikerin Ingrid Raschke-Stuwe, Vorstandsmitglied der Galerie Münsterland e.V., eröffnet. 

    

        

Ort: Galerie Münsterland e.V., Friedrichstraße 3, 48282 Emsdetten

# www.galerie-muensterland.de

 

Pressemitteilung: Westfälische Nachrichten, 10.07.2018

 

Die Kulturakademie Münsterland 2018 – Weiterbildung & Qualifizierung für Kulturakteure

widmet sich den zentralen Themen, die für Kulturschaffende in der Region wichtig sind. Demnächst:

9.       Mi, 14. November 2018, Emsdetten
          STEUERN, GEMA, KSK
          Abgaben im Kulturbetrieb.

10.     Mi, 21. November 2018, Telgte
          MEINE HOMEPAGE
          Von der Konzeption bis zur Umsetzung.

# http://www.muensterland-kultur.de/1115038/kulturakademie

 

SuppKultur – Der Stammtisch für Künstlerinnen & Künstler aus dem Münsterland

Andere Künstlerinnen und Künstler kennenlernen, ins Gespräch kommen und sich über die Arbeit, kulturpolitische Themen oder auch einfach Gott und die Welt austauschen. Bei einer leckeren Suppe und einem Getränk darf geredet, gelobt, gemeckert, genetzwerkt sich ausgetauscht oder kennengelernt werden.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine kurze Anmeldung 02571/949323 oder kultur@muensterland.com ist gewünscht.

 

Dienstag, 07. November 2018 | 18 Uhr
Stadttheater Beckum
Lippweg 4, Beckum

# http://www.muensterland-kultur.de/1115151/suppKultur 

 

MOMENTAUFNAHME
15 Jahre KünstlerinnenForum MünsterLand e.V.

Jubiläumsausstellung in der Halle B | Hawerkamp 31 | Münster | 19.08. – 24.09.2017

Das KünstlerinnenForum MünsterLand e.V. (KFM) hat seit seiner Gründung 2002 mit einer Vielzahl von Ausstellungs-Projekten aktiv an der Gestaltung der Kulturregion Münsterland mitgewirkt; hat Künstlerinnen und Künstler aus der gesamten Region zusammengeführt und Förderer und Sponsoren in den Kommunen, der Regionalen Kulturpolitik und der Wirtschaft mit Qualität überzeugt.

KFM-Momentaufnahme2017


Mit MOMENTAUFNAHME zeigte das KFM anlässlich des Jubiläums einen Ausschnitt des künstlerischen Potentials seiner Mitglieder. 

Eine externe Jury, bestehend aus Ingrid Raschke-Stuwe, Thomas Hak und Josef Thiesen, hat 17 Exponate von 12 Künstlerinnen ausgewählt. Mit diesen Arbeiten wurde an dem herausfordernden Ausstellungsort Halle B auf dem Gelände Am Hawerkamp 31 eine stimmige Präsentation aktueller zeitgenössischer Kunst realisiert. Die Bereiche Objekt, Installation, Malerei, Grafik und Fotografie sind vertreten. Große Wandarbeiten beziehen sich teilweise direkt auf den Ausstellungsort Halle B und raumgreifende Installationen entstehen erst vor Ort beim Aufbau.

 

 

Hüben und drüben / aan beide zijden
KFM-Austellung jenseits der Grenzen

Ausstellung in den Niederlanden

Das KFM zeigte sich jenseits der Grenze. Achtzehn Künstlerinnen des KünstlerinnenForum MünsterLand präsentierten vom 14. Mai bis zum 25. Juni 2017 ihre Arbeiten im StARTion, Kunstgalerie in Hengelo, Overijssel, Netherlands. Mit einem „feestelijke opening“ eröffnete Pier van Dijk, der Sprecher der Künstler-Initiative StARTion die Ausstellung. 
Auf fast 600 qm mit achtzehn offenen Räumen zeigten die Künstlerinnen Crista Book, Anne Fellenberg, Elisabeth Fellermann, Ute Ida Fischer, Susanne Heitmann, Waltraud Kleinsteinberg, Gabriele Maria Koch, Brigitte Kumpf, Ulrike Lindken, Gertrudis Lux, SARIDI., Christina Sauer, Monika Schmidt, Ruth Stuckenberg, Veronika Teigeler, Ulrike Vetter, Gerda Wantia und Martina Wichmann künstlerische Positionen zum Thema „Hüben und drüben/aan beide zijden“.

# Flyer als PDF

# https://www.facebook.com/startionhengelo/

 gruppe_kuenstlerinnen 

DSC_0430     DSC_0421

KFM-Hengelo4     DSC_0419  

DSCN0971     DSC_0423    

 

 

Eine Erfolgsgeschichte in 2016 – das KFM-Kunst-Projekt: Altes Stroh zu neuem Gold | KunstOrt MünsterLand | 2016

Resümee eines erfolgreichen KFM-Projektes 

Die inhaltliche Auseinandersetzung mit „alten Märchen“ hat die KünstlerInnen zu Arbeiten von enormer thematischer Bandbreite inspiriert.
# weiterlesen

Alle Informationen zu Altes Stroh zu neuem Gold | KunstOrt MünsterLand | 2016 unter
# www.kunstort-muensterland.de


Pressemitteilungen

02_bbv17-8

 

bocholter-report-20-08-16

# mehr lesen: www.kunstort-muensterland.de

 

 

Wir verwenden Cookies, um die Funktionen unserer Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Lesen Sie gern auch unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

KünstlerinnenForum
MünsterLand e.V.
Warendorfer Straße 3
48145 Münster
­T 0251 55673
dialog@kuenstlerinnenforum.de

Downloads:
Aufnahmeantrag
Info für Sponsoren
Vereinsatzung des KünstlerinnenForums
Geschäftsordnung