FrauenGestalten | 2005

Kunst und Wirtschaft: 8 Künstlerinnen des KünstlerinnenForum MünsterLand gingen im Februar 2005 im Kloster Gravenhorst in „Klausur“, um vor Ort für dieses Projekt Ideen zu entwickeln, zu diskutieren und zu realisieren. Mit ihren Arbeiten sollte ein Bezug hergestellt werden zur fast 600jährigen Geschichte des Klosters als religiöse, aber auch wirtschaftlich agierende Frauengemeinschaft, in der die Zisterzienserinnen mit ihren landwirtschaftlichen Erzeugnissen Geschäfte auf eigene und klösterliche Rechnung betrieben.

Die künstlerischen Ergebnisse wurden in einer Ausstellung im März 2005 präsentiert, begleitet durch den Workshop „Kommunikation und Präsentation“ und den Vortragsabend zum Thema „Kunst und Kultur als Marketinginstrument“.
 

Pressestimmen

„Spektakuläre Rauminstallationen…“
„Abgeschottet wie die Nonnen – Gratwanderung zwischen Kunst und Wirtschaft“
Münstersche Zeitung (Kreis Steinfurt)

„…verschlissene Förderbänder als Relikte männlich geprägter Vergangenheit.“
Ibbenbürener Volkszeitung (Hörstel)

Teilnehmerinnen | Mieke Brehm, Christa Maria Kirch, Gina Rohrsen, Carola Rümper, Bettina Sandhaus, Elke Seppmann, Gisela Schäper, Sabine Swoboda

Ausstellungsort | DA, Kunsthaus Kloster Gravenhorst, Hörstel

Wir verwenden Cookies, um die Funktionen unserer Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung dieser Website geben Sie uns hierzu Ihre Zustimmung. Lesen Sie gern auch unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close

KünstlerinnenForum
MünsterLand e.V.
Warendorfer Straße 3
48145 Münster
­T 0251 55673
dialog@kuenstlerinnenforum.de

Downloads:
Aufnahmeantrag
Info für Sponsoren
Vereinsatzung des KünstlerinnenForums
Geschäftsordnung